Ihr Warenkorb
keine Produkte

Traditionelle Heilverfahren Südamerikas (Vortragsabend)

Art.Nr.:
IVAM16_V01
Lieferzeit:
4-5 Tage 4-5 Tage (Ausland abweichend)
19,95 EUR
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versandkosten

In den Warenkorb
Versandgewicht: 0,1 kg je Stück
Traditionelle Heilverfahren Südamerikas (Vortragsabend)

An diesem Abend wurden vier Aspekte traditioneller Heilverfahren Südamerikas von vier Schamanen vorgestellt.

Die 3 schamanischen Welten

spielen bei den Schamanen eine wichtige Rolle: Kaypacha – die Welt in der wir leben, die wir mit dem bloßen Augen sehen können. Die Steine sprechen zu uns, die Bäume, die Tiere... Wir können die leisen Töne unserer Brüder und Schwestern aus dem Naturreich hören. Das Krafttier ist der Puma, der den Willen repräsentiert. Er ist wach, riecht fein und erfasst seine Umgebung mit herausragender Präsenz. Wenn er nach oben in den Himmel blickt, erfährt er Hanampacha – die obere Welt. Hanampacha ist der Himmel, die Freiheit, die Welt der Geistwesen, der Gedanken. Die kreative Schaffenskraft. Blickt der Puma nach unten, sieht er die Schlange – Amarú. Die sich durch die Unterwelt – Ukupacha bewegt. Sie ist die Intuition, die Neugierde. Sie ergreift die Initiative, tritt durch die Flüsse hervor, transformiert sich als Regenbogen und steigt wieder hinab. Denn wahr ist nur die stetige Transformation, die Ruhe in der Bewegung. Jaime Caso Villavicencio, Curandero aus Peru


Yatiris, Schamanen der Anden

Meister, Heiler und Wahrsager in der heutigen Gesellschaft Boliviens – Andinische Religiosität und ihre neuen Impulse in der Politik und der Bevölkerung. Yatiris und indigene Rituale begleiten Evo Morales seit seinem Amtseintritt im Februar 2006 als ersten Aymara-Präsidenten Boliviens. Seitdem erlebt die Aymara-Religiosität eine Renaissance und Transformation in vielen Lebensbereichen und in der Politik des Landes. Aber wer sind die Yatiris wirklich? Aymara Priester, Heiler, Berater oder Wahrsager oder alles zusammen? Wie sehen ihre Rituale aus? Auf was basiert ihr Wissen? In diesem Vortrag wird uns die Aymara Religiosität näher gebracht - die Rolle der Yatiris in der Heilung und Gesundheit der Menschen, ihre Identität, ihre Verantwortung in der Gemeinschaft und ihre Rituale zur Reinigung von bösen Einflüssen. Außerdem wird der aktuelle Zustand der Gesellschaft und die Folgen des Kolonialismus für die angebrochene neue Zeit des Pachakuti aufgezeigt. Amaru Kusku, Bolivien


Okuirede - Medizin der Huitotos Kolumbiens

Okuirede Medizin bedeutet in der Sprache der Huitoto präsent und wachsam zu sein. Die Uitoto (spanisch Huitoto) sind ein indigenes Volk im Süd-Osten Kolumbiens. Sie bauen auf ein uraltes und gleichzeitig visionär revolutionäres Medizinmodell auf, das auf einer Philosophie der Wahrnehmung des Moments beruht. Von der Okuirede Medizin der Huitotos können wir lernen uns von der Vorstellung der isolierten Körperbetrachtung zu lösen - Körper und Psyche in einem engen Zusammenhang zu sehen. Durch diese integrative Sichtweise findet eine physische und spirituelle Befreiung mit Hilfe des pharmakologischen Speichers statt, der in unserer menschlichen Natur innewohnt. Dr. Ramirez weiht Sie in die Mysterien des Huitoto-Heilwissens ein. Dieses Wissen, eingebettet in die Natur und die Kraft des Amazonas-Regenwaldes wird bis heute in den traditionellen Stämmen Kolumbiens praktiziert und weitergegeben. Dr.med. Fabio Alberto Ramirez


Der schamanische Weg Kolumbiens

Taita Juan kommt aus Sibundoy, einem kleinen Dorf in der Region Putumayo, im kolumbianischen Amazonasgebiet. Taita bedeutet in Kolumbien so viel wie traditioneller Heiler. Damit ist er in seiner Heimat eine wichtige Autorität, die in allen schwierigen Lebensmomenten befragt wird. Taita Juan übt die Methode seiner Vorfahren mit Hingabe und frei von Vorurteilen aus. Da er der ethnischen Gruppe Kamentsa Biya angehört, hatte er, wie es die Tradition verlangt, bereits als Kind den ersten Kontakt mit den heiligen Meister-Pflanzen des Amazonas. Im Alter von 20 folgte er dann dem Ruf seines Herzens und begann die Ausbildung zum Schamanen. 30 Jahre Erfahrung lassen Taita Juan sehr gut verstehen, dass die westliche Kultur im Begriff ist eine neue Ära zu beginnen, in der es vor allem darum geht sich wieder mit der uns innewohnenden und uns umgebenden Natur und dem Universum zu verbinden. Damit jeder einzelne wieder aus eigener Kraft heraus, sein ihm bestimmtes Leben führen kann. Taita Juan Martin Jamioy Juaibioy, Kolumbien
Lieferung: Video-DVD, Spieldauer: ca. 2 Std. 5 Min., Format 16:9, gefilmt mit 2 Kameras
Den Vortrag zum Download oder zum Ausleihen erhalten Sie hier: https://vimeo.com/187210562
Onlineshop by Gambio.de © 2016